Bringen wir Ihre nachhaltigen Mobilitätspläne gemeinsam auf den Weg

Als Fachzentrum Nachhaltige Mobilitätsplanung Hessen unterstützen wir hessische Kommunen und Landkreise in allen Belangen einer nachhaltigen, integrierten Mobilitätsplanung. Basis dafür sind die europäischen Richtlinien für Nachhaltige Urbane Mobilitätspläne (englisch: Sustainable Urban Mobility Plan, kurz: SUMP).

Wir beraten und begleiten Sie bei der Vorbereitung, Durchführung und Umsetzung Ihres SUMP. Darüber hinaus stehen wir Ihnen als Wissens-, Austausch- und Vernetzungsplattform zur Verfügung. Auf dieser Website können Sie sich über unsere Beratungs- und Vernetzungsangebote, Projekte, Veranstaltungen und Fortbildungen informieren.

Ihr Team für nachhaltige Mobilitätsplanung in Hessen

Lassen Sie uns gemeinsam die nachhaltige Mobilität in Ihrer Kommune oder Ihrem Landkreis planen. Ob Sie sich für ein bestimmtes Thema interessieren, mehr über unsere Arbeit erfahren wollen oder ein ganz konkretes Anliegen haben: Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Jan Stübner

Co-Leiter

Dr. Alesya Krit
Dr. Alesya Krit

Co-Leiterin

Kerstin Funk

Projektmanagerin Förderscouting und Kommunikation

Sarah Coordes
Sarah Coordes

Projektmanagerin Nachhaltige Mobilitätsplanung

Alexander Haertel

Projektmanager Nachhaltige Mobilitätsplanung

Laura Badusche

Projektmanagerin Nachhaltige Mobilitätsplanung

David Stoitner

Projektmanager Klimaschutz in der Mobilitätsplanung

Susanne Fischell
Susanne Fischell

Projektmanagerin Wirtschaftsverkehrsplanung

  • in Elternzeit

Alexandra Werner

Projektmanagerin Wirtschaftsverkehrsplanung

Sandra Bardt
Sandra Bardt

Projekt- und Veranstaltungsmanagerin

Mobiles Hessen

Hessenstrategie Mobilität 2035: Hessen wird Vorreiter der Verkehrswende

Mobilität für alle ist ein entscheidender Fortschritt für die Wirtschaft und die Lebensqualität der Menschen. Doch heute hat sie auch Umweltprobleme, Lärm und überlastete Verkehrswege zur Folge – was die Lebensqualität wieder reduziert. Da Verkehr und Logistik in Hessen eine große Bedeutung haben, will das Land Vorreiter bei einer nachhaltigen Gestaltung der Mobilität von Menschen und Gütern sein.

Leitlinien für die Mobilitätspolitik

2016 wurden die mobilitätspolitischen Leitlinien der Hessischen Landesregierung mit zahlreichen Akteuren und Interessensgruppen abgestimmt. Alle Maßnahmen ordnen sich dem Ziel unter: „Wir wollen Hessen als Standort der Mobilitäts- und Logistikwirtschaft erhalten, Mobilität für alle Bevölkerungsgruppen in allen Landesteilen ermöglichen und den Zugang auch für mobilitätseingeschränkte Personen verbessern“.

Für die Hessenstrategie Mobilität 2035 wurde diese Zielsetzung erweitert: „Wir wollen ein digital vernetztes Verkehrssystem verwirklichen, das Jede und Jeden jederzeit schnell und klimaschonend ans Ziel bringt.

„Hessen will Vorreiter der Verkehrswende werden“
Bei der Mobilitätswende gilt es, den Mobilitätsbedarf einer hoch entwickelten Gesellschaft mit den ambitionierten Zielen des Klimaschutzes in Einklang zu bringen. Zudem muss die besondere Lage Hessens als Transitland und Mobilitätsdrehscheibe in der Mitte Deutschlands berücksichtigt werden.

Unsere Rolle innerhalb der Hessenstrategie 2035

Klar ist: Die Wende muss vor allem in den Kreisen und Kommunen und in den Köpfen der Menschen stattfinden. Mit seiner umfassenden Strategie will das Land Hessen die besten Voraussetzungen schaffen, damit die Verkehrswende in der Region bis 2035 Wirklichkeit wird.

Das Fachzentrum Nachhaltige Mobilitätsplanung Hessen leistet einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung:

Wir unterstützen Landkreise und Kommunen auf dem Weg zur Verkehrswende. Und helfen Ihnen dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

Unser Angebot für Sie

  • Beratung zu einem verlässlichen Planungsrahmen, der die Lebensqualität und die Teilhabe der Menschen am gesellschaftlichen Leben in den Mittelpunkt stellt
  • Beratung zur Umsetzung der SUMP-Leitlinien, um die hessische Infrastruktur weiter auszubauen und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern – für eine effiziente und umweltschonende Mobilität
  • Unterstützung des hessischen Engagements, die Nahmobilität gemeinsam mit den Kommunen zu verbessern – mit Rad- und Fußverkehr als Basis der Mobilität

  • Sensibilisierung der Kommunen und Landkreise für die Integration einer nachhaltigen Wirtschaftsverkehrsplanung, die den regionalen Verkehr sowie Mensch und Umwelt nur geringfügig belastet
  • Unterstützung der Kommunen und Landkreise bei der Sicherung der Daseinsvorsorge durch Fokus auf die SUMP-Leitlinien
  • Unterstützung der Kommunen und Landkreise beim sicheren Umgang mit Mobilitätsdaten, zum Beispiel für die verkehrliche Bilanzierung oder die Evaluation der Pläne und der umgesetzten Maßnahmen
  • Vernetzung der Kommunen und Landkreise untereinander sowie auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene
Hessen Trade & Invest

Nachhaltige Mobilitätsplanung für ein zukunftsfähiges Hessen

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Aufgabe der HTAI ist es, den Wirtschafts- und Technologiestandort Hessen nachhaltig weiterzuentwickeln, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu festigen und auszubauen. Durch gezielte Aktivitäten trägt die HTAI dazu bei, den Wohlstand und Lebensstandard aller Bürgerinnen und Bürger in Hessen langfristig zu erhalten und zu erhöhen. Dabei arbeitet sie partnerschaftlich mit Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik zusammen.

Das Fachzentrum Nachhaltige Mobilitätsplanung Hessen ist in der Abteilung Technologie & Innovation im Themenfeld Mobilität angesiedelt. Durch diese Projektträgerschaft ist das Fachzentrum in die langjährige Unterstützungsexpertise und die Netzwerke der HTAI sowie deren Muttergesellschaft, die Hessen Agentur GmbH (HA), eingebunden.

Bleiben Sie über nachhaltige Mobilität auf dem Laufenden.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.